Thüringer Mohnkuchen

comp_100_6758_Thüringer_Mohnkuchen_Süpke

Ein super Kuchen, wenn man Mohn mag. Aber, wenn man keinen Mohn mag, sollte man auch keinen Mohnkuchen backen 😉

Wir hatten eigentlich Bedenken, da der Boden (Hefeteig) bei der Herstellung sehr fest war, ist aber dennoch gut aufgegangen…und dann diese Kombination aus dem Mohnbrei und der „Eierschecke-Haube“ > ein Traum aus dem man nie wieder aufwachen möchte !

Gebacken nach dem Rezept „Thüringer Mohnkuchen“ von „Bäcker Süpke“.

Zutaten für eine 28 cm-Springform

Teig:

  • 80 g Weizenmehl, Typ 550
  • 50 ml Milch
  • 8 g Frischhefe
  • 80 g Weizenmehl, Typ 550
  • 40 g Butter, kalt
  • 20 g Zucker
  • 1 Ei, Gr. „S“
  • 2 g Salz

Mohn-Fülle:

  • 900 ml Milch
  • 180 g Blaumohn, gemahlen
  • 110 g Weichweizengrieß
  • 110 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Vanille-Puderzucker, alternativ: 1 TL Vanillezucker
  • 1 EL Rum, 54% Alkohol

Eierschecke:

  • 2 Eier, Gr. „L“
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Vanille-Pudding, fertig gekocht, erkaltet
  • 30 g Weizenstärke

Zubereitung

Den Vanille-Pudding kochen und abkühlen lassen.

Mohn-Fülle:

Die Milch, Butter, Zucker, Vanille-Puderzucker und Mohn in einen Topf geben und erhitzen – nicht rühren!
Wenn die Masse anfängt zu kochen, den Grieß einrühren; aufkochen lassen bis die Masse eingedickt ist. Den Rum einrühren; vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Teig:

80 g Weizenmehl, 50 ml Milch mit den 8 g Hefe verrühren und abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.

Die restlichen Zutaten mit dem Hefestück in eine Schüssel geben und zunächst 5 Minuten bei langsamer Geschwindigkeit, anschließend weitere 5 Minuten bei größerer Geschwindigkeit verkneten.
Den Teig abgedeckt 20 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Eierschecke zubereiten.

Eierschecke:

Eier trennen.
Eiweiß mit 80 g Zucker und der Prise Salz „halbsteif“ schlagen.

Das Eiweiß soll wirklich nicht zu einem „festen“ Eischnee aufgeschlagen werden!! Nur halbsteif.

Eigelb mit der Weizenstärke verrühren, anschließend diese Masse unter den fertig gekochten und erkalteten Pudding rühren.
Den Eischnee unterheben.

Endmontage:

Die Springform fetten.
Den Hefeteig in die Form geben und flach drücken.
Die Mohn-Fülle darauf geben und glatt streichen.
Als letztes die Eierschecke-Masse in die Form füllen und glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft 35 bis 40 Minuten backen – bis die Oberseite schön braun ist.

Der Kuchen darf direkt wenn er aus dem Ofen kommt noch ein bisschen „schwabbeln“…wird mit dem Abkühlen fest.

comp_CR_100_6757_Thüringer_Mohnkuchen_Süpke

comp_CR_100_6762_Thüringer_Mohnkuchen_Süpke

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.