RSS

Gnocchi-Auflauf mit Hackfleisch-Sahnesauce

23 Mär

comp_CR_CIMG1420_GnocchiAuflauf

Wir hatten ein “kleines Problem”: wir mögen diesen Auflauf sehr gerne; wir haben ihn früher oft zubereitet, aber immer mit gekauften Gnocchi.
Dann haben wir vor einigen Jahren angefangen Nudeln selbst herzustellen. Seit dieser Zeit mögen wir kein gekauften Nudeln mehr.
Ich denke, wer schon mal selbstgemachte Nudeln gegessen hat, der wird das verstehen…
Also, wie löst man dieses Problem? Klar, die Gnocchi selbst machen :)

Rezept und Anleitung dazu siehe > Gnocchi

Zutaten:

  • 400 g Gnocchi
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 600 ml Sahne (man kann auch einen Teil der Sahne durch Milch ersetzen!)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g frisch geriebenen Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 gestr. TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 – 2 EL Butterschmalz

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.

Wasser zum Kochen der Gnocchi erhitzen.

Butterschmalz im Topf erhitzen. Zwiebeln bei mittlerer Hitze anbraten.Sie sollen glasig aber nicht braun werden. Knoblauch und Hackfleisch dazu geben und anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Das Hackfleisch nicht zu lange braten. Die Sauce später soll nicht zu dunkel werden.

Mit der Sahne ablöschen, ca. 20 g Parmesan unterrühren; ca. 10 Min. leicht köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Gnocchi kochen.

Auflaufform fetten.

Gnocchi abgießen und etwa die Hälfte in die Auflaufform geben.
Nun etwa 1/3 der Hackfleisch-Sahnesauce darauf verteilen.
Die restlichen Gnocchi dazu geben und restliche Sauce darüber verteilen.
Mit dem restlichen Parmesan bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Unter-Oberhitze auf mittlerer Schiene überbacken bis der Käse schön braun ist – ca. 15 Min.

comp_CR_CIMG1413_GnocchiAuflauf

Dazu passt: ein leckeres Gläschen Wein ;)

About these ads
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Eine Antwort zu “Gnocchi-Auflauf mit Hackfleisch-Sahnesauce

  1. chiliundciabatta

    19. Februar 2014 at 5:43 nachmittags

    Das wäre eine Idee für meine gestern eingefrorene Hälfte der (Kartoffel-)Gnocchi-Produktion. Danke!

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: